Unterstützung der Fortführung der Unternehmen
Betriebsräte und Gewerkschaften als Partner der Sanierung und Neuausrichtung

Insolvenzbegleitung

Ist die Insolvenz Ihres Unternehmen bereits eingetreten oder kurz davor, so kann Ihnen PCG durch eine umfangreiche Expertise in Insolvenzfällen und ein Verbundsystem mit renommierten Insolvenzverwaltern eine umfangreiche Hilfestellung zu dem Verfahrensablauf bieten und sie professionell durch die Insolvenz begleiten. Unser Beratungsziel ist der Erhalt möglichst vieler Arbeitsplätze und Standorte.

Für den Betriebsrat

Die Insolvenz hebelt in der Regel die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates nicht aus. Auch im Insolvenzverfahren muss der Betriebsrat über geplante Betriebsänderungen rechtzeitig und umfassend informiert werden (§ 111 Abs. 1 Satz 1 BetrVG). Der Insolvenzverwalter ist verpflichtet, die Betriebsänderungen mit dem Betriebsrat zu beraten.

PCG hilft ihnen bei der Bewertung der Sanierungsansätze und der daraus abzuleitenden Maßnahmen. Darüber hinaus begleiten wir die Arbeitnehmervertretung durch die gesamte Insolvenz, vom vorläufigen Gläubigerausschuss bis zum Abschluss des Insolvenzverfahrens.

Für Region und Standort

Insolvenzen bedeuten oftmals gravierende Belastungen für Arbeitsmarkt und Wirtschaftskraft in den Regionen. PCG – Project Consult GmbH unterstützt die Akteure in der Investorensuche und der operativen Sicherung von Betrieben bzw. Betriebsteilen. Auch immobilienwirtschaftliche Themen wie Erarbeitung von Verwertungsstrategien und Nutzungskonzepte gehören zum PCG-Portfolio beschäftigungssichernder Insolvenzbegleitung.

Durch sogenannte Impactanalysen sind wir in der Lage, die regionale Bedeutung von Unternehmungen zu quantifizieren, damit den Akteuren verwertbare Handlungshilfen gegeben werden. Diese Beratungstätigkeit erfolgt für Insolvenzverwalter, staatliche Einrichtungen, Wirtschaftsförderungsgesellschaften, aber auch für neu gegründete  wie ansiedlungsbereite Neuunternehmen.

Themenfelder der Insolvenzbegleitung

Betriebsrat und Aufsichtsrat
  • Das neue Insolvenzrecht eröffnet der Mitbestimmung mehr Beteiligungsrechte, aber auch sachorientierte Verantwortung bei der Erstellung und Bewertung unternehmerischer Fortführungskonzepte.
  • Wir erstellen Schwachstellenanalysen, erarbeiten marktfähige Alternativen, suchen mit Partnern nach Investoren.
Personalanpassung und Personalentwicklung
  • Wir erstellen und berechnen Möglichkeiten des Personaltransfers, Transferagentur oder Transfergesellschaft, helfen bei der Auswahl einer Transfergesellschaft.
  • Auch Personalentwicklung in der Insolvenz ist unser Thema. Dabei ziehen wir leistungsfähige Kooperationspartner hinzu.
Unterstützung der Entscheidungsträger
  • Wir unterstützen und begleiten Arbeitnehmervertreter im Gläubigerausschuss.
  • Wir unterstützen die Mitbestimmungsakteure in Fragen von Betriebswirtschaft und Strategie.
  • Wir achten auf eine umfassende Kommunikation mit der Insolvenzverwaltung und den Gläubigern.
Standortsicherung
  • Bewertung von Fortführungskonzepten aus Arbeitnehmersicht
  • Analyse und Beurteilung von Unternehmensplänen sowie industriellen Konzepten

Retten was zu retten ist – jeder Arbeitsplatz zählt.
Insolvenzen gestalten, Standorte und Arbeitsplätze erhalten.

Ihre Kurznachricht

Danke für Ihre Nachricht. Wir melden uns bei Ihnen ...